Kooperationen

GEFMA kooperiert bei verschiedenen Projekten mit unterschiedlichen Organisationen und Verbänden und vertritt die Interessen des deutschen Facility Managements und seiner Mitgliedsunternehmen.

Mit RealFM wurden in gemeinsamen Arbeitsgruppen der Mustervertrag Facility Services und das Standardleistungsverzeichnis Facility Services erarbeitet.

Mit dem ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. wurde die Qualitätsmarke ipv® Integrale Prozess Verantwortung weiterentwickelt.

In Zusammenarbeit mit TÜV Rheinland Cert und Rödl & Partner hat GEFMA mit FM-Excellence einen zertifizierungsfähigen Standard Betreibersicherheit erarbeitet.

GEFMA nimmt wesentlichen Einfluss auf die europäische Normungstätigkeit und ist vertreten in den Normenausschüssen "Quality in FM", "Processes in FM", "Taxonomy in FM" und "Space Measurement".

GEFMA unterstützt Marktforschung und Image, z.B. in Kooperation mit dem Bochumer Institut für angewandte Innovationsforschung (IaI) e.V. Branchenreport FM.

GEFMA ist Kooperationspartner der INservFM in Frankfurt.

Ergänzt werden diese Kooperationen durch erfolgreiche Beispiele in der Zusammenarbeit  bei Seminaren, Forschungsprojekten oder Publikationen und den Mitgliedschaften in verschiedenen Verbänden:

buildingSMART e.V.

Building Information Modeling (BIM) ist die zeitgemäße Arbeitsmethode für das Planen, Erstellen und Betreiben von Bauwerken. GEFMA ist seit Anfang 2016 Mitglied in buildingSMART e.V.

Der Leiter des GEFMA-Richtlinienwesens Ulrich Glauche wurde im Januar 2016 in den Vorstand von buildingSMART berufen, und damit ist erstmals das Thema Facility Management auf Vorstandsebene vertreten. Über Glauche ergeben sich beste Voraussetzungen für die Vernetzung mit bereits bestehen GEFMA-Projekten und verfügbaren Ergebnissen.

Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V

Seit April 2010 ist GEFMA Mitglied im DGNB und unterstützt somit Ziele und Aktivitäten des Verbandes.

Die DGNB ist Partner für die Konformitätsprüfung des Zertifizierungssystems GEFMA 160 - Nachhaltigkeit im Facility Management.

Mitgliedsurkunde (369 kB)

EuroFM

EuroFM ist ein Netzwerk von Organisationen und Unternehmen aus mehr als 23 europäischen Ländern, deren Schwerpunkt im Facility Management (FM) liegt. Die EuroFM-Mitglieder sind sowohl die nationalen FM-Verbände, IFMA Houston, europäische IFMA-Chapter, Bildungs- und Forschungsinstitute als auch Unternehmen. GEFMA-Vorstand Prof. Dr. Michael May nimmt die Interessen des GEFMA im europäischen  FM-Netzwerk EuroFM wahr und vertritt GEFMA u.a. bei der jährlich stattfindenden European Facility Management Conference (EFMC).

25.-27.04.2017
EFMC 2017
- European Facility Management Conference
Ort: Madrid, Spanien
www.cifmers.com/efmc2017/

CIFMERS GLOBAL organisiert erstmals die nächste EFMC in Madrid und verspricht einen Neustart. Das Konferenzthema 2017: "Consolidating the Global Scope of Facility Management". GEFMA-Mitglieder erhalten 20 % auf die Teilnahmegebühr.

Im Rahmen der EFMC finden auch wieder die "FM Games" statt. Studierende haben noch bis zum 31.03.2017 Zeit ein "digitales" Poster zum Thema “How do you imagine your workplace in 5 years?” einzureichen. Die Teilnehmer können unter anderem kostenfrei an der EFMC teilnehmen. Eindrücke aus dem vergangen Jahr finden Sie unter www.youtube.com/watch?v=r1EHyzUrM9Y&feature=youtu.be

International Facility Management Association

GEFMA und IFMA arbeiten zusammen zur Weiterentwicklung von Bildung, Forschung und Praxis im Facility Management

GEFMA und die International Facility Management Association, IFMA, haben 2011 die Zusammenarbeit beider Organisationen vereinbart. Das unterzeichnete „Memorandum of Understanding (MOU)“ umfasst die gemeinsame Förderung von Bildung, Forschung und Praxis im Facility Management (FM).

planen-bauen 4.0

GEFMA ist seit März 2016 Gesellschafter der planen-bauen 4.0  - Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens,  Bauens und Betreibens mbH

Es handelt sich um eine Initiative aller relevanten Verbände und Kammerorganisationen der Wertschöpfungskette Planen, Bauen und Betreiben in Deutschland, zur Einführung von digitalen, den gesamten Lebenszyklus von Bauwerken sowie Immobilienprojekten abbildenden Geschäftsprozessen.

planen-bauen 4.0 versteht sich als nationale Plattformgesellschaft sowie Kompetenzzentrum und zentraler Gesprächspartner im Bereich Forschung, Regelsetzung und Marktimplementierung von Building Information Modeling (BIM).

Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

Der Zentrale Immobilien Ausschuss e.V. (ZIA) gehört zu den bedeutendsten Interessenverbänden der Branche. Er versteht sich als Stimme der Immobilienwirtschaft und spricht mit seinen Mitgliedern, darunter 23 Verbände, für 37.000 Unternehmen der Branche. 

Seit Juli 2008 ist GEFMA Mitglied im ZIA und unterstützt somit Ziele und Aktivitäten des Immobilienverbandes.