Die GEFMA 160 Zertifizierung

Nachhaltiges Handeln nach innen und außen testieren

Das Ergebnis des angewendeten Bewertungssystems wird durch GEFMA testiert. Als neutrale Plattform macht das GEFMA 160 Zertifikat das nachhaltige Facility Management und die eigene Performance transparent. Das Zertifikat GEFMA 160 ermöglicht eine einheitliche, strukturierte und objektive Beurteilung des nachweislich nachhaltigen Betriebs – unabhängig von der Gebäudequalität!

Eine Zertifizierung nach GEFMA 160 kann ab dem zweiten Betriebsjahr angestrebt werden, die Re-Zertifizierung erfolgt alle zwei Jahre. Der Vorteil für den Immobilieneigentümer: Neben der Optimierung der FM-Prozesse wird der Nachhaltigkeitsgedanke in der maßgeblichen Lebenszyklusphase eines Gebäudes umgesetzt.

Ihr Weg zum GEFMA 160 Zertifikat!


Weitere Informationen finden Sie in der InfoCard (330 kB)
und in der Broschüre zur Nachhaltigkeit im FM (728 kB)

 

Eine Zusammenarbeit mit: