Arbeitskreis Marketing

Historie und Ziele

AK Marketing bei Haniel in Duisburg, Januar 2007

Der Arbeitskreis Marketing entstand nahezu zeitgleich mit der Gründung des GEFMA 1989. Er verfolgte folgende Ziele:

  • Interesse für ein noch weitgegehend unbekanntes Thema in Fachkreisen und Öffentlichkeit wecken
  • GEFMA als den führenden FM-Verband im deutschsprachigen Raum etablieren
  • Unser aufstrebendes Netzwerk durch imagebildende und fördernde Maßnahmen unterstützen
  • Die Attraktivität des GEFMA für Mitglieder steigern

Der Arbeitskreis versteht sich dabei als Initiator von gezielten Aktivitäten. Er gestaltet und plant einzelne Maßnahmen, die dann autark von Arbeitsgruppen umgesetzt werden. Der AK-Leiter und die Geschäftsstelle unterstützen die Kampagnen dabei flankierend.

Themen und Instrumente

Beispiele für Initiativen aus dem Arbeitskreis hinaus sind:
•    Aufbau der GEFMA Junior Lounge
•    Relaunch der GEFMA Homepage
•    Initiierung der Initiative „ Facility Management – Die Möglichmacher“
•    Konzept der FM-Messe und Neuausrichtung

Der Arbeitskreis Marketing und das Institut für angewandte Innovationsforschung (IAI), Bochum haben den FM Branchenreport initiiert, der die volkswirtschaftliche Bedeutung des FM-Marktes durch Kennzahlen belegt.

Ergebnisse

Dauerhaft zeigt sich der Arbeitskreis für alle außenwirkenden Maßnahmen des Verbandes in Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle verantwortlich:
•    Öffentlichkeitsarbeit / PR für GEFMA und Facility Management
•    Erstellung von Publikationen wie Flyer oder Präsentationen
•    Teilnahme an Messen und Kongressen
•    Gestaltung von GEFMA Events (z.B. MGV)
•    Redaktion der GEFMA Homepage
•    Kontakt zu anderen Branchenverbänden und Organisationen

 Sprecher AK Marketing: Reiner Muth (55kB)